Hochzeit 2021 möglich? Das müsst ihr wissen! Corona, Tipps & Tricks

Hochzeit 2021 | Alles was ihr wissen müsst | Corona, Tipps & Tricks

2020 ging es drunter und drüber. Viele Hochzeiten wurden wegen Corona verschoben – die meistens ins nächste Jahr. Doch auch bei Hochzeiten in 2021 stehen Brautpaare vor vielen Herausforderungen. Was ihr beachten müsst, erfahrt ihr in diesem Artikel. Wir zeigen euch, wie Hochzeiten trotz Corona zu einem echten Highlight werden.

1. Hochzeit 2021 planen: Das erwartet euch!

Das Jahr 2020 ist für alle kein leichtes. Weltweit wurde das Leben durch das Coronavirus auf den Kopf gestellt und noch immer ist nicht an die Normalität vor Covid-19 zurück zu denken. Auch Brautpaare waren bzw. sind von den Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie stark betroffen. Viele Hochzeiten mussten abgesagt, verschoben oder umgeplant werden. Der Aufwand dahinter ist enorm und auch die Kosten dafür sind nicht zu unterschätzen. 

Die meisten Brautpaare haben ihre Hochzeit ins Jahr 2021 verschoben. Einige haben nur die Feier vertagt und sich bereits in 2020 trauen lassen, andere haben die Hochzeit inkl. Eheschließung und Party verlegt. Doch längst zeichnet sich ab, dass auch für Hochzeiten 2021 keine Sicherheit besteht. Keiner wagt sich heute festzulegen, ob und in welcher Form Hochzeiten in 2021 erlaubt sein werden. Somit stehen Brautpaare weiterhin vor einigen Herausforderungen. Doch wir möchten euch Mut machen! Nachstehend zeigen wir euch, wie 2020 geheiratet wurde und wie Hochzeiten im nächsten Jahr aussehen könnten.

1.1 Hochzeiten während Corona: So wurde 2020 geheiratet!

Wenn ihr eure Hochzeit 2021 plant, solltet ihr euch anschauen, wie 2020 geheiratet wurde. So bekommt ihr eine Vorstellung von dem, was auf euch zukommen könnte. 

Kurz vor Beginn der Hochzeitssaison im Mai war aufgrund des Lockdowns gar nicht an Feiern zu denken. Wer Glück hatte, konnte sich zu zweit auf dem Standesamt trauen lassen. Doch mehr war aufgrund des Kontaktverbots nicht möglich. Dann kamen die schrittweisen Lockerungen. Sowohl Eheschließungen als auch kirchliche Trauungen und Hochzeitsfeiern wurden unter Auflagen wieder erlaubt. Allerdings gab es starke regionale Unterschiede, da die Bundesländer individuell über die Lockerungen der Corona-Maßnahmen entscheiden. 

Zum Höhepunkt der Hochzeitssaison im Juli und August 2020 waren überall kleine Feiern erlaubt. In manchen Regionen durften bereits mehrere Hundert Gäste eingeladen werden und auch Tanzen und Buffets waren zum Teil gestattet. Allerdings musste an vielen Orten (zum Beispiel beim Eingang in die Kirche, im Standesamt oder in öffentlich zugänglichen Bereichen der Location) ein Mund-Nasen-Schutz getragen und der Mindestabstand von 1,50m eingehalten werden. Häufig musste für Feiern ein Hygienekonzept vorgelegt werden, vor allem wenn diese nicht in privaten Wohnräumen fanden. 

Feiern im Freien waren 2020 besonders beliebt. In vielen Bundesländern war die erlaubte Teilnehmerzahl bei Outdoor-Veranstaltungen größer als bei Feiern in geschlossenen Räumen. Der Grund: Das Infektionsrisiko ist im Freien geringer. Entsprechend galten unter freiem Himmel häufig weniger strenge Vorschriften bezüglich der einzuhaltenden Abstands- und Hygieneregeln.

1.2 Eure Hochzeit 2021: Das solltet ihr beachten

Je nach Weiterentwicklung der Corona-Pandemie könnten die aktuellen Corona-Maßnahmen auch eure Hochzeit im Jahr 2021 beeinflussen. Fraglich ist: Welchen Weg schlägt die Bundesregierung ein, um künftig das Infektionsrisiko aber auch die Lebenseinschränkungen so gering wie möglich zu halten. Die Regelungen werden bislang von den einzelnen Bundesländern je nach Entwicklung der Coronakrise getroffen. Die Maßnahmen in ihrer jeweils gültigen Fassung gelten meist nur für kurze Zeit und können sich in jedem Moment ändern. 

Sollte Deutschland Ende 2020 und Anfang 2021 die Ausbreitung des Coronavirus weiter im Griff haben, könnt ihr davon ausgehen, dass eure Hochzeit im Jahr 2021 stattfinden darf. Eventuell werden noch einige Auflagen gelten, was ihr bei der Planung eurer Hochzeit berücksichtigen solltet. 

Wichtig ist es zunächst, einen Termin für eure Hochzeit zu finden. Dieser hängt in der Regel von den freien Terminen des Standesamts und der Verfügbarkeit eurer Wunschlocation ab. Da 2020 viele Hochzeiten verschoben wurden, wird die Nachfrage nach Terminen für Hochzeiten in 2021 besonders groß sein. Deshalb gilt: Je früher ihr euch um einen Termin kümmert, desto besser.

Begehrte Hochzeitstermine sind normalerweise alle Samstage in der Hochzeitssaison von Mai bis September. Die Monate Juni, Juli und August sind besonders beliebt. Hier ist das Wetter am wärmsten. Für diese Termine sind manche Location bereits über ein Jahr im Voraus ausgebucht. Deshalb kann es sich lohnen, eure Hochzeit auf einen Freitag oder gar einen anderen Wochentag zu legen. 

Habt ihr euren Termin gefunden, geht es an die weitere Planung. Dienstleister wie Catering, DJ, Fotograf und Friseur müssen gebucht und die Einladungskarten gedruckt werden. Wie das im Detail funktioniert und was ihr dabei beachten solltet, erfahrt ihr im Abschnitt 3 Die Planung eurer Hochzeit 2021: So funktioniert’s

Hochzeitsfotografen finden, vergleichen, buchen

Postleitzahl/Ort eingeben und Suche starten!

2. Corona & Hochzeit 2021: Das ist aktuell erlaubt / verboten

Ein Blick auf die aktuelle Situation, zeigt Brautpaaren, in welcher Form Hochzeiten 2021 möglich sein könnten. Sicherheit gibt es aber keine. Die aktuellen Maßnahmen könnten weiter gelockert aber auch wieder verschärft werden – je nachdem, wie sich die Covid-19-Pandemie weiter entwickelt.  

2.1 Hochzeit 2021: Das gilt im Standesamt

Seit Beginn der Lockerungen sind standesamtliche Hochzeiten überall wieder möglich. Zunächst ging es nur zu zweit oder im engsten Familienkreis, anschließend mit bis zu 50 Personen oder gar ohne Begrenzung der Teilnehmerzahl. Allerdings muss bis heute vielerorts weiterhin der Mindestabstand von 1,50m eingehalten werden, woraus sich je nach Räumlichkeit weitere Beschränkungen ergeben. Außerdem ist häufig das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes vorgeschrieben. 

Was genau gilt, darüber entscheiden die Bundesländer individuell. Zusätzlich können die Kommunen weitere Bestimmungen festlegen. Unser Tipp: Fragt am besten bei eurem Standesamt nach, was aktuell gilt und welche künftigen Regelungen bereits beschlossen wurden. Daran könnt ihr euch bei der Planung eurer Hochzeit orientieren.

2.2 Hochzeit 2021: Das gilt in der Kirche

Auf kirchliche Trauungen müsst ihr als Brautpaar aktuell nicht verzichten. Gottesdienste und religiöse Feiern sind aktuell bundesweit erlaubt. Allerdings gelten verschiedene Vorschriften hinsichtlich Teilnehmerzahl, Sicherheitsabstand und Hygienevorschriften. Die Maßnahmen variieren je nach Bundesland und Gemeinde. 

Mögliche Auflagen / Einschränkungen: 

  • Begrenzung der Teilnehmerzahl
  • Einhaltung des Sicherheitsabstandes von 1,50m 
  • Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes
  • Verzicht auf Singen und Weihrauch
  • Kein Anfassen durch den Pfarrer
  • Erstellung eines Hygienekonzepts
  • Regelmäßiges Lüften 

Was im Einzelfall gilt, erfahrt ihr auf Nachfrage bei eurer Kirche. 

2.3 Kleine Veranstaltungen & private Feiern

Während Großveranstaltungen in Deutschland weiterhin verboten sind, dürfen private Feiern bundesweit stattfinden. Überall gelten unterschiedliche Vorschriften. Welche? Das erfahrt ihr ausführlich in unserem Artikel “Corona: Feiern erlaubt? Großveranstaltung? Entscheidungen der Bundesländer im Überblick”

Besonders erfreulich: In vielen Bundesländern dürfen aktuell bis zu mehrere Hundert Personen zusammen feiern. Selbst Tanzen und Buffets sind häufig erlaubt. Auch muss bei privaten Feiern kein Mund-Nasen-Schutz getragen werden und nur selten ist der Mindestabstand einzuhalten. Allerdings empfehlen Experten immer wieder, freiwillig auf dessen Einhaltung zu achten. Nur so lassen sich das Infektionsgeschehen im Griff behalten und weitere Einschränkungen vermeiden. 

Ausnahme: Wenn in einem Landkreis an sieben Tagen infolge die Zahl der Neuinfektionen einen kritischen Wert erreichen, gilt folgendes: 

  • > 35 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner: max. 50 Teilnehmer bei privaten Feiern in öffentlichen oder angemieteten Räumen (Vorschrift) bzw. 25 bei Veranstaltungen in privaten Räumen (Empfehlung)
  • > 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner: max. 25 Teilnehmer bei privaten Feiern in öffentlichen oder angemieteten Räumen (Vorschrift) bzw. 10 bei Veranstaltungen in privaten Räumen (Empfehlung)

Wir halten dich auf dem Laufenden

Mit unserem Newsletter informieren wir dich gerne über Neuigkeiten zum Thema Hochzeit und Corona.
Außerdem warten exklusive Rabattaktionen auf dich.

Eintragen:

Mit dem Absenden bestätigst du die Verarbeitung deiner Daten gemäß unserer Datenschutzerklärung.

Wir halten dich auf dem Laufenden

Mit unserem Newsletter informieren wir dich gerne über Neuigkeiten zum Thema Hochzeit und Corona.
Außerdem warten exklusive Rabattaktionen auf dich.

Eintragen:

Mit dem Absenden bestätigst du die Verarbeitung deiner Daten gemäß unserer Datenschutzerklärung.

3. Die Planung eurer Hochzeit 2021: So funktioniert’s

Die Planung einer Hochzeit beginnt in der Regel mit dem Termin. Sowohl Standesamt und Kirche als auch die Feierlocation müssen an eurem Wunschtermin frei sein. Anschließend können Dienstleister gebucht und eure Gäste eingeladen werden. Das klingt zunächst einfach, ist aber mit viel Aufwand verbunden. Doch wenn ihr gut organisiert vorgeht, macht die Hochzeitsplanung richtig Spaß, selbst dann, wenn ihr eine Hochzeit für das Jahr 2021 wegen Corona neu planen müsst. 

3.1 Terminfindung – Standesamt, Kirche & Location

Die Terminfindung ist die erste Hürde beim Thema Hochzeitsplanung. Standesamt, Kirche und Location müssen koordiniert werden. Vor allem die beliebten Termine am Samstag während der Hochzeitssaison von Mai bis September sind schnell ausgebucht. Im Jahr 2021 gibt es wegen Corona und der in 2020 verschobenen Hochzeiten besonders großen Ansturm. 

Zu den ohnehin für 2021 geplanten Hochzeiten kommen die aus 2020 verschobenen Feiern hinzu. Schnell sind die besten Locations vergriffen, sodass ihr etwas flexibel sein müsst. Alternativen sind Hochzeiten unter der Woche oder außerhalb der Hochzeitssaison. Außerdem kann es nützlich sein Trauung und Feiern zu trennen, um die freien Kapazitäten beim Standesamt und der Location besser nutzen zu können. Mehr dazu erfahrt ihr im Abschnitt 4 Hochzeit 2021 – Trends, Tipps und Ideen.

3.2 Dienstleister auswählen

Habt ihr den Termin für eure Hochzeit gefunden, gilt es die Dienstleister zu buchen. Von Stylistin und Friseur über Konditor und Catering bis hin zu DJ und Fotograf müsst ihr viele Dienstleister beauftragen. Welche das im Einzelfall sind, hängt von euren Wünschen und eurem Budget ab. Hilfreich ist es eine Checkliste zu erstellen, um an alles Details zu denken. 

Die Buchung der Anbieter erfolgt in der Regel individuell. Das heißt, ihr müsst jeden einzelnen Dienstleister aussuchen und buchen. Es sei denn, ihr engagiert einen Hochzeitsplaner bzw. eine Agentur, die für euch alle Dienstleister nach Absprache beauftragt. Generell gilt: Auch bei der Buchung von Dienstleistern solltet ihr euch beeilen. Gute Anbieter sind bereits für viele Monate vorher ausgebucht

Außerdem empfehlen wir euch, genau auf die Vertragsbedingungen zu achten. Diese sollten aufgrund der Unsicherheit wegen Corona für Hochzeiten 2021 besonders flexibel sein. Verhandelt großzügige Stornierungsbedingungen bzw. einfache Regelungen zum Verschieben eurer Hochzeit. Damit liegt ihr auf der sicheren Seite, falls eure Hochzeit nicht wie geplant stattfinden kann. Ihr reduziert das finanzielle Risiko und könnt besser auf eventuell kommende Corona-Maßnahmen reagieren.  

Im Jahr 2020 sind einige Brautpaare zumindest teilweise auf den Kosten für gebuchte Dienstleister wie Hochzeitsplaner, Freie Redner oder Fotografen sitzen geblieben. Die Stornierung kam aufgrund von Corona in vielen Fällen sehr kurzfristig und nicht alle Dienstleister waren kulant hinsichtlich der Verschiebung. 

Nicht so mit uns: Wir unterstützen euch bei der Suche nach dem passenden Hochzeitsfotografen und bieten hervorragende Konditionen. Traumfotografen.de ist ein innovatives Vergleichsportal für professionelle Fotografen. Bei uns könnt ihr geprüfte Anbieter in der Nähe finden, vergleichen und direkt buchen. So spart ihr euch eine Menge Zeit, da ihr keine Angebote einholen müsst. Stattdessen seht ihr die Preise und Leistungen der Fotografen direkt auf einem Blick. Gefällt euch ein Fotograf, könnt ihr euch im Chat mit ihm absprechen oder direkt eine Buchungsanfrage senden.
Dabei gilt: Unser Service ist für euch kostenlos. Zudem profitiert ihr von unseren kundenfreundlichen Stornierungsbedingungen. Bei uns könnt ihr jedes Shooting bis 30 Tage vor dem Termin kostenlos stornieren. 

3.3 Einladungskarten

Sobald euer Termin feststeht, könnt ihr eure Gäste einladen. Für die meisten Brautpaare ist dieser Teil sehr emotional. Viele Gäste erfahren dann zum ersten Mal von der geplanten Eheschließung – ein Grund, warum Einladungen mit viel Liebe zum Detail erfolgen.  

Viele Brautpaare fragen sich, was heutzutage der beste Weg ist: Im Gespräch, Telefonisch, per E-Mail oder WhatsApp, bei Facebook oder klassisch mit einer Einladungskarte? An sich habt ihr freie Wahl. Wenn die Anzahl der Gäste überschaubar ist, geht es sicher telefonisch oder per Whatsapp. Habt ihr einen E-Mail Verteiler und wollt so mit allen Gästen im Kontakt stehen, könnt ihr die Einladung zu eurer Hochzeit auch per E-Mail verschicken. 

Wir finden, dass eine klassische Einladungskarte in jedem Fall angemessen und die beste Wahl ist. Warum? Das verraten die Vorteile der Einladungskarte.

Vorteile Einladungskarte:

  • Wenig Zeitaufwand: Alle Gäste werden mit der gleichen Karte informiert. Das spart Zeit. Ihr müsst nicht jeden Gast einzeln kontaktieren. Stattdessen wird die Karte einmal für eine beliebige Anzahl von Empfängern gedruckt. 
  • Liebevolle Botschaft: Die Einladungskarte ist etwas ganz Besonderes. Emotional, liebevoll gestaltet, passend zu euch und ganz nach eurem Geschmack – so vermittelt ihr garantiert die passende Botschaft. 
  • Handfest / dauerhaft verfügbar: Mit einer Einladungskarte bekommen eure Gäste etwas in die Hand. Die Karte ist dauerhaft verfügbar und geht nur schwer verloren. Viele Menschen heften die Einladungskarte an eine Pinnwand oder den Kühlschrank. So ist der Termin täglich sichtbar und eure baldige Hochzeit immer präsent. 

3.4 Checkliste

Eine Checkliste hilft euch dabei, an alle Einzelheiten zu denken und den Fortschritt der Organisation festzuhalten. Sie liefert einen Überblick über alle anfallenden Aufgaben und Kosten. 

Im Internet findet ihr viele vorgefertigte Checklisten für die Planung eurer Hochzeit, auch kostenlos zum Download. Solche Vorlagen könnt ihr bequem nutzen und an eure eigenen Vorstellungen anpassen. Was ihr nicht braucht, streicht ihr einfach raus. Anschließend könnt ihr euch in der richtigen Reihenfolge durch die einzelnen Punkte arbeiten. Die Listen beginnen mit den wichtigsten Dingen und sorgen für das richtige Timing. Manche Dienstleister müsst ihr bereits Monate im Voraus buchen, andere erst wenige Wochen vor der Hochzeit. Zudem gibt es immer wieder Absprachen, die zur Planung und Umsetzung der zahlreichen Details notwendig sind. All diese Einzelheiten werden in einer guten Hochzeits-Checkliste beachtet. 

Fotoshootings sind endlich wieder erlaubt

Mit unserem Kontaktlosen Fotoshooting auch während Corona.
Mehr Infos hier.

Alleine, mit dem Partner oder der Familie:
Erhalte wunderschöne Sommerfotos von einem Profi Fotografen!
Jetzt Fotoshooting in deiner Nähe unkompliziert und einfach buchen!

Kostenlose Suche starten

4 Hochzeit 2021 – Trends, Tipps und Ideen

Zuversichtlich bleiben

Das Wichtigste für eure Hochzeit 2021: Bleibt zuversichtlich und freut euch auf eure Hochzeit, ganz egal wie diese stattfinden wird. Das Entscheidende seid ihr – das Brautpaar und eure Liebe. Alles dreht sich an diesem Tag euch und daran hat sich auch durch Corona nichts geändert. Die vielen Brautpaare, die 2020 Ja gesagt haben, bestätigen, dass sie egal ob zu zweit, mit wenigen Gästen oder unter strengen Auflagen trotz Corona einen schönen Tag erlebt haben.  

Plant eure Hochzeit mit Vorfreude und geht ruhig davon aus, dass sie unter Einhaltung lockerer Auflagen stattfinden darf. Die Dienstleister und Betreiber der Locations sind bereits Corona erprobt. Sie wissen, was nötig ist, damit ihr als Brautpaar wenig Stress und Sorgen habt, um auch in 2021 eine Traumhochzeit zu erleben. 

Alternative Termine wählen 

Bei der Terminfindung solltet ihr für Hochzeiten 2021 flexibel sein. Die meisten Termine am Wochenende in der Hochzeitssaison sind eh schon ausgebucht. Plant alternativ und nutzt günstige Ausweichtermine

Besonders empfehlenswert sind Freitag und Sonntag. Diese Tage können von den meisten Gästen problemlos wahrgenommen werden. Sie planen dann einfach ein verlängertes Wochenende, um mit euch eure Eheschließung zu feiern. Viele Menschen nutzen ihren Urlaub gerade sehr spontan und bevorzugt für kurze Auszeiten. Aus diesem Grund sind selbst Termine unter der Woche kein großes Problem. Hochzeitsagenturen bestätigen, dass viele Brautpaare in 2021 auch an einem Mittwoch oder Donnerstag heiraten werden.

Auch Termine außerhalb der Hochzeitssaison könnten 2021 eine tolle Alternative sein. Selbst im Frühjahr, Herbst und Winter sind unvergessliche Hochzeiten möglich. Die Terminfindung wird sich auf jeden Fall einfacher gestalten und die Dienstleister lassen sich häufig besondere Dinge einfallen. Für Buffet, Location, Dekoration und den Ablauf der Feier könnt ihr ein ausgefallenes Motto passend zur aktuellen Jahreszeit wählen. So werden Hochzeiten in 2021 einzigartig und trotz Corona zu einem echten Highlight. 

Standesamtliche Trauung und Feier trennen 

Findet ihr einfach keinen passenden Termin für das Standesamt und die Wunschlocation, empfehlen wir euch die Eheschließung und die Feiern zeitlich zu trennen. So könnt ihr euch zunächst auf dem Standesamt trauen lassen und holt die Feier einfach dann nach, wenn eure Wunschlocation frei ist. 2020 haben viele Brautpaare so gehandelt. Wegen der strengen Corona-Auflagen wurden zig Hochzeitsfeiern verschoben, doch die Trauung fand statt. Die meisten Feste werden im kommenden Jahr nachgeholt. 

Wir von Traumfotografen.de standen vielen Brautpaaren bei der Organisation ihrer Hochzeit in 2020 zur Seite. Der Fotograf ist ein wichtiger Teil einer jeden Hochzeit. Wir haben Brautpaare beraten und bei der Absprache mit dem Fotografen unterstützt. Falls ihr selbst Hilfe rund um eure Hochzeit 2021 und den Hochzeitsfotografen benötigt, könnt ihr uns jederzeit eine E-Mail schreiben. Wir sind gerne für euch da, denn Kundenzufriedenheit steht bei uns an oberster Stelle.

Trauung und Feier zeitlich trennen ist auch für den Fall geeignet, dass ihr in 2021 unbedingt heiraten wollt, aber eine große Party für euch wegen Corona nicht infrage kommt. Ist euch alles zu unsicher und wollt ihr eine klassische Hochzeitsfeier wie vor Corona erleben, könnt ihr mit der Feier warten, bis die Normalität zurückkehrt. 

Ungewöhnliche Location finden

Wenn ihr einen Termin beim Standesamt bekommen habt, aber alle Hochzeitslocation in eurem Umfeld ausgebucht sind, könnt ihr für eure Hochzeit einen außergewöhnlichen Veranstaltungsort wählen. Wie wäre es zum Beispiel mit einer Hochzeitsfeier im eigenen Garten, in einer Scheune, auf einer Berghütte oder einem Schiff. Bestimmt gibt es in eurer Nähe Ausweichmöglichkeiten. Habt einfach etwas Fantasie und löst euch von dem Bild der klassischen Hochzeitsfeier. Großstadtmenschen können auch ein Restaurant mit Freisitz mitten in der Innenstadt wählen und fragen, ob dort eine Hochzeitsfeier ausgerichtet werden kann. Alles ist inzwischen möglich. Corona bringt einen völlig neuen Wind in die Hochzeitsbranche.  

Klein planen

Um auf Nummer sicher zu gehen, empfehlen wir Hochzeiten 2021 klein zu planen. Das heißt nicht, dass ihr nur eure Familie einladen sollt. Aber versucht die Teilnehmerzahl übersichtlich zu halten. Überlegt genau, wenn ihr an eurem großen Tag unbedingt dabei haben möchtet. Je größer ihr plant, desto höher ist das Risiko, vor der Hochzeit spontan umplanen zu müssen. 

Gelockerte Vertragsbedingungen aushandeln

Die Erfahrungen aus dem Jahr 2020 haben gezeigt, dass jederzeit etwas Unvorhersehbares eintreten kann und eine Hochzeits spontan verschoben werden muss. Aus diesem Grund benötigt es flexible Vertragsbedingungen mit den Dienstleistern, um das finanzielle Risiko gering zu halten. Andernfalls können im schlimmsten Fall hohe Kosten auf euch zukommen, wenn ihr eine Hochzeit kurzfristig verschieben oder gar absagen müsst.

Plan B 

Für 2021 solltet ihr nicht nur eure Traumhochzeit planen sondern auch einen Plan B. So könnt ihr von Anfang an mit allen Dienstleistern eine Ausweichlösung vereinbaren, für den Fall, dass kurz vorher doch alles anders kommt als erwartet. So erspart ihr euch eine Menge Stress und Ärger. Ihr habt ausreichend Zeit, um den Plan B gründlich zu planen und müsst nicht spontan hektisch neu organisieren. 

Hochzeitsfotograf bei Traumfotografen.de buchen – mit kostenloser Stornierung

Euren Hochzeitsfotografen bucht ihr am besten direkt hier bei Traumfotografen.de. Wir sind ein innovatives Vergleichsportal für professionelle Fotografen. Bei uns könnt ihr geprüfte Anbieter in der Nähe finden, vergleichen und direkt buchen. So spart ihr euch eine Menge Zeit. Ihr müsst keine Angebote einholen. Stattdessen seht ihr die Preise für verschiedene Fotoshootings direkt auf einem Blick. Gefällt euch ein Fotograf, könnt ihr euch im Chat mit ihm absprechen oder direkt eine Buchungsanfrage senden. Dabei gilt: Unser Service ist für euch kostenlos. Zudem profitiert ihr von unseren kundenfreundlichen Stornierungsbedingungen. Bei uns könnt ihr jedes Shooting bis 30 Tage vor dem Termin kostenlos stornieren. 

Außerdem von Vorteil: Wir beraten euch individuell. Auf Wunsch übernehmen wir für euch die Suche und Anfrage bei den Fotografen und buchen gerne euren Traumfotografen.

Hier könnt ihr die Suche starten

Hochzeitsfotografen finden, vergleichen, buchen

Postleitzahl/Ort eingeben und Suche starten!

5 Fazit: Hochzeiten in 2021 anders aber zuversichtlich planen!

Wir bleiben optimistisch und gehen davon aus, dass Hochzeiten in 2021 stattfinden dürfen. Sicher werden weiterhin Auflagen gelten, die ihr vorausschauend mit einplanen solltet. Haltet euch am besten an die aktuell gültigen Vorschriften für Hochzeiten und geht kein unnötiges Risiko ein. Die jüngsten Erfahrungen haben gezeigt: Hochzeiten trotz Corona sind möglich und bleiben etwas ganz Besonderes. Nutzt die Gelegenheit, um eure Hochzeit anders als vor Corona typisch zu organisieren. Die Welt hat sich verändert und so auch die Erwartungen an Hochzeitsfeiern. 

Teile diesen Beitrag

Hilf anderen Brautpaaren bei Ihrer Hochzeit 2021 und teile diesen Beitrag. Vielen Dank!
Link zum kopieren: https://www.traumfotografen.de/wp/hochzeit-2021-corona-tipps-tricks/

Mit einem Klick:

Zu folgenden Anlässen findest du erfahrene Fotografen

Paarfotos

Bewerbungsfotos

Hochzeitsfotos

Babybauchfotos

Babyfotos

Kinderbilder

Familienfotos

Fotoshooting

Sedcard

Portraitfotos

Passbilder

Aktfotos

Businessfotos

Produktfotos

Industriefotos

Tierfotos

Sportfotos

Eventfotos

Werbefotos

Architekturfotos