Preise für einen Hochzeitsfotografen | Das kosten eure Hochzeitsfotos

Preise für einen Hochzeitsfotografen | Das kosten eure Hochzeitsfotos

1. Wie viel kostet ein Hochzeitsfotograf in Deutschland?

Die Preise für Hochzeitsfotografie hängt von vielen Faktoren ab. Dazu gehören der Ort der Feier, die Art der Dienstleistungen, wie lange der Fotograf vor Ort ist, wie viele Abzüge gewünscht sind und einiges mehr. Im Allgemeinen liegen die Preise für Hochzeitsfotos bei den meisten Fotografen bei mindestens 600 € für ein 3,5-stündiges Fotoshooting inklusive Nachbearbeitung der Bilder. Für diesen Preis bekommt ihr bei vielen Hochzeitsfotografen das günstigste Paket. Darüber hinaus kommt es ganz auf eure Wünsche und Vorstellungen an. So kann ein exklusives Hochzeitsfotoshooting mit einigen Leistungen je nach Fotograf auch über 2.000 € kosten. Jedoch sind nach oben fast keine Grenzen gesetzt.

2. Wie setzen sich die Preise für einen Hochzeitsfotografen zusammen?

Bei der Suche nach dem passenden Hochzeitsfotografen, solltet ihr euch genau über die Preise und die in den Paketen enthaltene Dienstleistungen Gedanken machen. Diese sind von Fotograf zu Fotograf sehr unterschiedlich. Deshalb können die Preise für Hochzeitsfotos stark variieren. Bei Traumfotografen.de könnt ihr die Unterschiede in den Angeboten ganz einfach auf einen Blick miteinander vergleichen und so den idealen Fotografen für euch finden. Entscheidet selbst, was für euch wichtig ist und worauf ihr bei einem Fotografen viel Wert legt. Hier ein paar Punkte und Dienstleistungen, auf die ihr achten solltet.

2.1 Buchungsdauer

Wie lange genau das Shooting dauern sollte, hängt ganz von euren Vorstellungen ab. Wenn ihr nur Brautpaar- und Gruppenfotos wünscht, sind zwei Stunden völlig ausreichend. Möchtet ihr aber einen Fotografen, der euch vom Getting-Ready bis zum Ende der Hochzeitsparty begleitet, dauert das Shooting oft über zehn Stunden. Häufig bieten Fotografen entsprechende Pakete an. Solltest ihr jedoch zusätzliche Aufnahmestunden buchen wollen, erwarten euch erfahrungsgemäß Kosten zwischen 50 und 250 Euro je nach Fotograf.

Am besten sprecht ihr die Details vor der Buchung direkt mit dem Fotografen ab. Teilt dem Fotografen einfach mit, welche Fotos ihr euch wünscht und wie ihr euch das Hochzeitsshooting vorstellt. Daraufhin wird er euch anhand seiner Erfahrungen die optimale Aufnahmedauer empfehlen können. Nutzt hierfür ganz einfach die Chatfunktion bei Traumfotografen.de und klärt eure Anliegen ohne Registrierung mit dem Fotografen ab.

2.2 Saisonale Abhängigkeit

Hoher Hochzeitsandrang herrscht von Mai bis September. Viele Fotografen sind in dieser Zeit ausgebucht. Außerhalb dieser Hochzeitssaison sinkt die Nachfrage nach Hochzeitsfotografen und dementsprechend auch der Preis für Hochzeitsfotos. Zudem finden die meisten Hochzeiten am Wochenende statt. Heiratet ihr also unter der Woche, könnte sich das positiv auf den Preis eures Hochzeitsfotoshootings auswirken.

2.3 Ort & Anfahrt

Muss euer Fotograf eine weitere Strecke zu eurer Hochzeit auf sich nehmen, müsst ihr dafür eventuell eine Kilometerpauschale zahlen. Sollte er sogar mit dem Flugzeug anreisen, wird er euch die Tickets in Rechnung stellen. Auch Hotelzimmer am Zielort müssen vom Kunden meist übernommen werden. Zudem gilt, dass Fotografen in Großstädten tendenziell teurer sind als in ländlichen Gegenden. 

Um euch die Berechnung der Fahrtkosten so übersichtlich wie möglich zu gestalten, erkennt ihr schon bei eurer Paketauswahl, ob Fahrtkosten bereits im Gesamtpreis enthalten sind oder zusätzlich anfallen. Die Kosten pro Kilometer fangen bei 20 Cent an und übersteigen einen Euro in der Regel nicht.

2.4 Beratung & Planung

Eine sorgfältige und vor allem individuelle Beratung und Planung ist wichtig, sodass eure Vorstellungen von eurem großen Tag in die Realität umgesetzt werden. Achtet darauf, dass ihr euch bei eurem Fotografen und vor seiner Kamera wohl fühlt. Manche Fotografen haben ein kurzes Kennenlernfotoshooting im Preis inbegriffen. Dies kann hilfreich sein, die Nervosität und Anspannung beim eigentlichen Hochzeitsshooting abzulegen.

2.5 Zweiter Fotograf / Helfer

Hat euer Fotograf einen weiteren Fotografen oder Assistenten dabei, müsst ihr mit einem Aufpreis rechnen. Dies lohnt sich meist bei einer großen Hochzeit mit sehr vielen Gästen, um keinen emotionalen Moment zu verpassen. Günstige Preise für zusätzliche Fotografen beginnen bereits bei 50 bis 100 Euro. Allerdings sind Preise zwischen 500 und 750 Euro auch keine Seltenheit. Sollte euer Fotograf die Option eines zusätzlichen Fotografens anbieten, könnt ihr dies ganz einfach in der Paketbuchung einsehen, inklusive aller Kosten.

Hochzeitsfotografen finden, vergleichen, buchen

Postleitzahl/Ort eingeben und Suche starten!

Hochzeitsfotografen finden, vergleichen, buchen

Postleitzahl/Ort eingeben und Suche starten!

2.6 Nachbearbeitung

Den Großteil der Zeit wird euer Fotograf damit verbringen, die Bilder zu sortieren, zu bearbeiten und zu retuschieren, um sicherzustellen, dass sie absolut fantastisch aussehen. Desto mehr bearbeitete Bilder ihr wünscht, desto höher fällt natürlich der Preis aus. Sprecht eure Vorstellungen vorher mit eurem Fotografen ab. Häufig ist die Nachbearbeitung für eine feste Anzahl an Aufnahmen schon im Paketpreis mit inbegriffen. Für zusätzliche Nachbearbeitungen liegen die Kosten zwischen 10 und 30 Euro.

2.7 Bilder & Abzüge

Die Kosten für Abzüge eurer Bilder sollten im Preis bereits enthalten sein. Digitale Dateien können euch auf verschiedene Arten zur Verfügung gestellt werden, z.B. in einer Online-Galerie zum Downloaden und/oder auf einem USB-Stick.

Bei einigen Fotografen sind analoge Fotoabzüge in den Preisen für die Hochzeitsfotografie enthalten.  Falls nicht, müsst ihr die Abzüge nicht zwingend über euren Fotografen erwerben. Es empfiehlt sich aber oft, dies direkt bei ihm zu tun. So könnt ihr euch über die beste Qualität sicher sein.

Die Preise liegen bei maximal 25 Euro pro Abzug. Allerdings gibt es auch günstige Anbiete, die bereits ab einem Euro Abzüge anbieten. Berücksichtige dies in deiner Fotografenwahl.

2.8 Druckfreigabe

Viele Hochzeitsfotografie-Pakete beinhalten eine “Druckfreigabe”. Das bedeutet, dass ihr die Fotos für euren persönlichen Gebrauch verwenden könnt. Allerdings solltet ihr euch darüber im Klaren sein, dass ihr wahrscheinlich keine vollständige “Copyright-Freigabe” habt, d.h. dass ihr die Fotos nicht besitzt und sie nicht verkaufen dürft. Außerdem kann euer Fotograf eure Fotos für Marketingzwecke verwenden. Eine vollständige Copyright-Freigabe solltet ihr mit eurem Fotografen absprechen. In den meisten Fällen wird diese extra kosten.

2.9 Alben

Euer Fotograf bietet vielleicht ein Hochzeitsalbum als Teil seines Pakets an. Ihr könnt wählen, ob ihr euer Album über euren Fotografen gestalten und kaufen wollt oder ob ihr dies über einen anderen Service tun möchtet. Ein Hochzeitsalbum bekommt ihr in einer Preisspanne von 200€ bis 1000€, mit steigendem Preis je nach Wertigkeit.

2.10 Extras

Einige Hochzeitsfotografen bieten gegen Aufpreis verschiedene Extras an, wie z.B. zusätzliche Aufnahmen von oben mithilfe einer Drohne. Auch eine Fotobox wird auf Hochzeiten immer beliebter. Hier können eure Gäste selbst verrückte und außergewöhnliche Bilder schießen. Diese eignen sich perfekt als kleine Erinnerung an euren Tag. 

Bei Traumfotografen.de könnt ihr die gewünschten Extras einfach vor der Buchung zu eurem Paket hinzufügen.

2.11 Zusätzliche Shootings

Einige Fotografen bieten auch ein Verlobungsshooting oder ein After-Wedding-Shooting in ihren Paketen an. Letzteres eignen sich hervorragend für entspannte Bilder von Braut und Bräutigam. Der Vorteil: Ihr könnt als Paar in Ruhe fotografiert werden und umgeht unnötigen Stress an eurem großen Tag. Der Fotograf hat ausreichend Zeit, um eure Liebe von ihrer schönsten Seite festzuhalten. Außerdem müsst ihr so eure Gäste während der Feier nicht alleine lassen und könnt noch ein zweites Mal in eure Hochzeitsmode schlüpfen. Am besten fragt ihr direkt euren Fotografen. Andere Fotoshootings, die wahrscheinlich extra kosten, sind z.B. Braut-Portraits, Trash-the-Dress-Shootings oder andere Aufnahmen vor oder nach der eigentlichen Hochzeit. Die Preise für ein Trash-the-Dress-Shooting beispielsweise starten bei 150€. Viele Hochzeitsfotografen bieten die Extra-Shootings vergünstigt an, wenn diese zum eigentlichen Hochzeits-Shooting dazugebucht werden.

… all diese Aspekte könnt ihr bei Traumfotografen.de unkompliziert nach euren Wünschen bei der Suche vergleichen und anhand derer den idealen Fotografen für euch finden.

Wir halten dich auf dem Laufenden

Mit unserem Newsletter informieren wir dich gerne über Neuigkeiten zum Thema Hochzeit und Corona.
Außerdem warten exklusive Rabattaktionen auf dich.

Eintragen:

Mit dem Absenden bestätigst du die Verarbeitung deiner Daten gemäß unserer Datenschutzerklärung.

Wir halten dich auf
dem Laufenden

Mit unserem Newsletter informieren
wir dich gerne über Neuigkeiten zum
Thema Hochzeit und Corona.

Außerdem warten exklusive Rabattaktionen auf dich.

Eintragen:

Mit dem Absenden bestätigst du die Verarbeitung deiner Daten gemäß unserer Datenschutzerklärung.

3. Wie viel kostet ein Videograf für die Hochzeit?

Hochzeitsfotografen und Videofilmer arbeiten oft im Team, um die schönsten Momente eures Hochzeitstages festzuhalten. Im Durchschnitt kostet ein Hochzeitsvideograf in Deutschland ca. 2.000 €, wobei die meisten Paare zwischen 1.000 € und 2.500 € ausgeben. Doch genauso wie bei Fotografen gibt es viele Faktoren, die zu den Kosten eines Hochzeitsvideografen beitragen. Wer einen hochwertig produzierten Hochzeitsfilm möchte, muss mit Preisen über 3.000 € für einen erfahrenen Profi rechnen. Dies bietet höchste Qualität und Videografen, die an jedem Detail bis zur Perfektion arbeiten – von Ton bis Farbkorrektur.

4. Kosten, die nicht im Preis inbegriffen sind

4.1 Trinkgeld

Trinkgelder sind zwar nicht im Paket des Fotografen enthalten, aber ihr solltet sie auf jeden Fall in eurem Budget für die Hochzeitsfotografie einplanen. Wir empfehlen euch, eurem Hochzeitsfotografen ein Trinkgeld zwischen 5–10% von der Gesamtsumme zu geben. Als zusätzliches Dankeschön könnt ihr auch eine Online-Rezension für euren Fotografen schreiben.

4.2 Verpflegung

Für eure Hochzeitsdienstleister, die während eurer Hochzeit anwesend sein werden (Fotograf, Videofilmer, DJ, Hochzeitsplaner, etc.), solltet ihr warme Mahlzeiten bereitstellen. Das ist in der Tat eine zusätzliche Ausgabe, mit der ihr vielleicht nicht gerechnet habt, aber sie ist wichtig! Dienstleister, die gut genährt und glücklich sind, werden besser in der Lage sein, an eurem großen Tag ihr Bestes für euch zu geben! Euer Hochzeits-Caterer ist wahrscheinlich daran gewöhnt, diese Mahlzeiten für die Dienstleister zur Verfügung zu stellen, also besprecht das mit ihm.

5. Beispiel: so könnte der Preis für euer Hochzeitsfotoshooting aussehen

Hier seht ihr Angebote von zwei verschiedenen Fotografen von Traumfotografen.de. Dabei könnt ihr auf einen Blick erkennen, welche Unterschiede die beiden Pakete haben und welche Leistungen euch die Fotografen zu welchem Preis bieten. Extras sind dabei immer farblich markiert.

Möchtet ihr den Fotografen beispielsweise nur für ein paar Stunden während der Hochzeit dabei haben, wäre das erste Paket für 600€ etwas für euch. Der Fotograf begleitet euch für 2,5 Stunden, schießt dabei 1.300 Bilder, von denen ihr 500 als digitale Version und 20 als Bildabzug erhaltet. Zudem bearbeitet er die Bilder nach und Fahrtkosten sind bereits im Preis inbegriffen.

Möchtet ihr den Fotografen länger an eurer Seite haben und dazu noch Extras wie einen Zusatzfotografen und den Fotografen-Ersatz-Service buchen, ist das zweite Angebot für 1.600€ etwas für euch. Der Fotograf begleitet euch 6 Stunden, schießt dabei 2.000 Bilder, von denen ihr anschließend 350 als digitale Datei erhaltet. Auch dieser Fotograf bearbeitet eure Bilder nach und Fahrtkosten sind ebenfalls im Preis inbegriffen.

6. Fazit: Viele Faktoren bestimmen den Preis für Hochzeitsfotos

Wie viel ihr letztendlich für euren Hochzeitsfotografen bezahlt, hängt von einer Vielzahl von Faktoren ab. Achtet auf den Stil und die Professionalität der Beispielbilder und somit auf die Qualität des Anbieters. Wichtig ist, dass ihr euch wohl fühlt. Teilt eurem Fotografen all eure Wünsche und Vorstellungen im Detail vorab mit, sodass dieser einen individuellen Plan erstellen und bestmöglich auf eure Bedürfnisse eingehen kann.

Aber egal, wie viel von eurem Budget ihr für Hochzeitsfotos ausgebt, das Endergebnis sind Erinnerungen, die ein Leben lang halten – und unserer Meinung nach ist das unbezahlbar.

Mit Traumfotografen.de könnt ihr ganz einfach Hochzeitsfotografen in eurer Nähe finden und vergleichen.  Startet jetzt die Suche und findet den Traumfotografen für eure Hochzeit: https://www.traumfotografen.de/wp/hochzeitsfotograf/

Hochzeitsfotografen finden, vergleichen, buchen

Postleitzahl/Ort eingeben und Suche starten!

Hochzeitsfotografen finden, vergleichen, buchen

Postleitzahl/Ort eingeben und Suche starten!

Teile diesen Beitrag

Hilf anderen Hochzeitspaaren und teile diesen Beitrag. Vielen Dank!
Link zum Kopieren: https://www.traumfotografen.de/wp/hochzeitsfotoshooting-preise/

Mit einem Klick:

Zu folgenden Anlässen findest du erfahrene Fotografen

Paarfotos

Bewerbungsfotos

Hochzeitsfotos

Babybauchfotos

Babyfotos

Kinderbilder

Familienfotos

Fotoshooting

Sedcard

Portraitfotos

Passbilder

Aktfotos

Businessfotos

Produktfotos

Industriefotos

Tierfotos

Sportfotos

Eventfotos

Werbefotos

Architekturfotos